Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Landesverband Baden-Württemberg e. V.

SDW-Kreisverband Heidenheim

Vorsitzender

Dieter Henle (Oberbürgermeister)

Marktstr. 11
89537 Giengen an der Brenz

Telefon: 07322 9522120
E-Mail: oberbuergermeister(at)giengen.de

Geschäftsführer

Bernd Olscheweski

Mühlenweg 10
89537 Giengen an der Brenz

Telefon: 07322 9621 25
E-Mail: kreisverband.heidenheim(at)sdw-bw.de

Angebote des Kreisverbandes 2022

SDW beim großen Waldtag am 21. und 22. Mai in Ochsenberg

Beim großen Waldtag in Ochsenberg erlebten zahlreiche Besucher*innen aus Baden-Württemberg (BW) ein vielfältiges Programm – dank Wettbewerben mit Motorsäge ging’s teilweise ganz schön zur Sache. Der Grund war u. a. die 12. baden-württembergische Waldarbeitermeisterschaft. Naturgenuss und Wissen standen dagegen bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald im Vordergrund, vor Ort war u. a. Dieter Henle, SDW-Vorsitzender im Kreis Heidenheim und Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstandes BW.

Neben zahlreichen Familien besuchte Eva-Maria Speidel, die 8. baden-württembergische Waldkönigin, den Stand der SDW. Die Kinder konnten dort Badesalz aus Nadeln von Douglasie, Tanne und Fichte herstellen – sie wählten ihre Nadeln im besten Sinne der Nase nach. „Den Duft und die Kraft des Waldes dürft ihr im Salz mit nach Hause nehmen“, gab ihnen SDW-Mitglied Werner Barchet mit auf den Weg, der sich gemeinsam mit vielen SDW-Mitgliedern, SDW-Geschäftsführer Bernd Olschewski wie Simone und Dieter Henle an der Standbetreuung beteiligte. Erzieher*innen von Waldkindergärten und Eltern lobten die Aktivitäten: Es sei schön, dass die SDW Kinder bereits in Kita und Grundschule pädagogisch für die Natur und den Wald begeistere – weiter so! Der Wunsch ist Programm: In diesem Jahr gibt es noch einen interessanten Vortag zum Eichenprozessionsspinner: am 20. Juni im Lehrsaal des Forstwirtschaftlichen Bildungszentrums Königsbronn. Eine Überraschung war der Besuch von Herrmann Eberhardt und Landesforstpräsident Martin Strittmatter, beide SDW-Landesvorstände.

Wiesbühlschule Nattheim und SDW führen gemeinsame Aktion durch

Die Nattheimer Grundschüler:innen machten sich am letzten Schultag vor den Herbstferien mit ihren Lehrer:innen und Eltern im Rahmen der schon traditionellen Waldrallye auf zu einem Rundgang im Wald.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) im Kreis Heidenheim organisierte eine Station an der Schutzhütte Harthäusle. Die Schüler:innen wurden von Vorstandsmitglied der SDW Heidenheim, Ralf Baamann über die verschiedensten Baumarten informiert. Besonders die Rosskastanie hat mit einem Schädling zu kämpfen. Die Miniermotte überlebt im Winter im Laub der Kastanienbäume. Ein schnelles einsammeln und entsorgen der Blätter hilft. Fleißig halfen die Jungen und Mädchen der Wiesbühlschule und sammelten zum Schutz der befallenen Kastanien große Mengen Laub ein. Mit Feuereifer waren die Teilnehmer:innen dabei und alle waren sich einig: wir haben eine tolle Aktion durchgeführt!

Landesverbände
Termine