ÜBER UNS MITMACHEN! SDW VOR ORT UNSERE WALDMOBILE WALDPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE NATURSCHUTZ WALDWISSEN | SHOP

SOKO Wald

Auf den Spuren des Unsichtbaren

Soko WaldDie SOKO Wald geht auch 2018 wieder auf Tour. Das zum Internationalen Jahr der Wälder entwickelte waldpädagogische Programm können wir dank der Förderung durch das BMEL auch in diesem Jahr wieder kostenfrei anbieten. In Baden-Württemberg sind es 10-15 von bundesweit 150 kostenfreien Terminen. Das  Programm dauert vier Schulstunden und kann von Schulklassen der Klassenstufen 4 bis 6 wahrgenommen werden, unabhängig von der Schulform. Sichern Sie sich jetzt einen Termin mit dem SOKO Wald-Koffer und gehen Sie mit Ihren SchülerInnen in der Schule auf die Suche nach dem Unsichtbaren Wald!

Die Idee der SOKO Wald

Die SOKO Wald ist eine interaktive Rallye rund um das Thema Wald und Waldprodukte. Das Programm ermöglicht es den TeilnehmerInnen den Wald mit viel Spaß und von einer anderen – auf den ersten Blick häufig „unsichtbaren“ – Art und Weise kennenzulernen. Die SchülerInnen von 4., 5. und 6. Klassen gehen gemeinsam auf die Suche nach den Spuren des Waldes in ihrem Lebensalltag. Ziel ist es, den Kindern die Bedeutung des Waldes aufzuzeigen und ein Bewusstsein zu schaffen für die Zusammenhänge zwischen Wäldern weltweit und zu ihrem alltäglichen Leben. Im Verlauf der SOKO Wald lernen die TeilnehmerInnen, dass wir zahlreiche Waldprodukte weltweit nutzen und erhalten Hinweise, wie sie ihren Lebensstil im Sinne einer nachhaltigeren Lebensweise verändern können. Das Projekt wurde 2012 als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) ausgezeichnet.

So ist der Ablauf

Unsere Waldpädagogen kommen mit Ihrem SOKO Wald-Koffer direkt zu Ihnen an die Schule. Im Koffer ist alles an Ausstattung dabei, was für die interaktive Rallye gebraucht wird. Nach einer kurzen Einführung zum Projekt und zur Aufgabenstellung, dürfen die SchülerInnen den Wald mit allen Sinnen erleben. Hierfür stehen Fühlkisten, Riechbecher, eine Hör- und eine Geschmacksstation mit verschiedenen Waldprodukten zur Verfügung. In Kleingruppen durchlaufen die SchülerInnen die Stationen und rätseln und besprechen gemeinsam welche Produkte sie erkennen können und was diese mit dem Wald zu tun haben. Im Anschluss werden in der großen Gruppe alle Stationen und Produkte besprochen. Als nächstes werden Kleingruppen mit Digitalkameras ausgestattet. Sie gehen nun selbst auf die Suche nach Waldprodukten in der Umgebung. Hierfür steht ihnen das komplette Schulgelände – und möglicherweise auch angrenzende Geschäfte – zur Verfügung. Zum Abschluss kommen die Kinder in der Klasse wieder zusammen und die gefundenen Produkte werden besprochen. Jede Kleingruppe sucht sich ein Produkt aus, dessen Foto ausgedruckt oder projiziert wird und das die Gruppe der Klasse vorstellt. Anhand einer großen Weltkarte werden alle gefundenen Produkte, sowie viele im Koffer mitgebrachten Produkte ihren Herkunftsländern zugeordnet. Themen wie lange Transportwege, Recycling, Bio-Siegel und Fairer Handel werden dabei ebenso angesprochen wie alternative Produkte und Nutzungsformen.

So melden Sie sich an

Bei Interesse können Sie sich bei Bundesverband der SDW unter info@sdw.de melden.

Unsere Waldpädagogen, Daniela Getto und Michael Seefeld, kommen gerne zu Ihnen und Ihrer Klasse.

Sollten die kostenfreien Termine für Baden-Württemberg bereits ausgebucht sein, können Sie gerne bei uns info@sdw-bw.de weitere Termine anfragen - die Kosten werden dann durch Sie getragen.