ÜBER UNS MITMACHEN! SDW VOR ORT UNSERE WALDMOBILE WALDPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE NATURSCHUTZ WALDWISSEN | SHOP

SDW-Kreisverband Ortenau-Mittelbaden e.V.

Kontakdaten:

Vorsitzende:

Vera Jakesch

Hauptstraße 133
77876 Kappelrodeck

Telefon/Telefax: 07842 / 994594
eMail: sdw-kv-ortenau[at]gmx.de

 

Geschäftsführer:

Walter Voß

Kreuzkirchstr. 15b
77652 Offenburg

Telefon: 0781/ 8057208
Telefax: 0781/ 8057250
eMail: walter.voss[at]ortenaukreis.de


Aktuelles aus dem Kreisverband:

 SDW kreisverband ortenau spatenstich

Termine im Jahr 2019

Landschaftspflegetag

Auftakt zur jährlichen Pflege der Uferböschung des Baches im Hofackerteich. Unterstützt von der Herzenssache Natur des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord  e.V.,  wird die Wiese gemäht und das Schnittgut entfernt. Außerdem wird indisches Springkraut entfernt, um wertvollem Mädesüß den Platz zu erhalten.

Infos:

Sa. 29.06.2019; 09:30 - 16:00 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplatz Hofackerteich, Kappelrodeck

Mitzubringen: Sensen, Sicheln und Rechen

Achtung: Die Aktion ist wetterabhängig, Info unter Tel.: 07842-994594


Schliffkopf-/Hornisgrindeaktion

Traditionelle Bürgeraktionen zur Erhaltung der Grinden und zur Pflege des Auerhuhnbiotops. Zusammen mit vielen anderen Freiwilligen wird das Moor und die ehemaligen Weiden von Fichten freigehalten.

Infos:

Termine: voraussichtlich am Sa. 28.09.2019 ab 14:00 Uhr am Schliffkopf und am Sa. 12.10.2019 ab 9:00 Uhr auf der Hornisgrinde

Treffpunkt: Informationen gibt es bei der Nationalparkverwaltung. Tel: 07449 / 929980


Winter im Wald

Kurz vor Weihnachten wird es am Bauwagen der Waldjugend gemütlich. Es gibt Punsch und Bratäpfel am Lagerfeuer, Geschichten am Kamin im Bauwagen und ein kleines Bastelprogramm für Kinder.

Infos: Termine: So. 22.12.2019, 13:00 – 17:00 Uhr

Ort: Im Park des Zuckerbergschlosses in Kappelrodeck

Kosten: keine


Aktivitäten des Kreisverbandes im Jahr 2018

Pferderücker2018 durfte der Vorstand des Kreisverbandes bereits am 19. Januar das aktive Jahr beginnen. Der Ministerpräsident hatte Vertreter der Umweltverbände zum Neujahrsempfang geladen. Zusammen mit den Landesleitern der Waldjugend erlebten wir einen angenehmen Abend im Neuen Schloss in Stuttgart. Wir hatten auch die Gelegenheit, der Gattin des Ministerpräsidenten, Frau Gerlinde Kretschmann, die SDW vorzustellen.
Im April findet in Offenburg immer die Messe „Forst Live“ statt. Die SDW bietet dort seit einigen Jahren mit ihrem Waldmobil das Kinderprogramm an. Samstags und sonntags besuchen viele Familien die Messe. Das Kinderprogramm ist dann sehr gefragt. Der KV unterstützt an den beiden Tagen die Waldmobilbelegschaft.
Beim Rundgang über die Messe konnten wir die Firma Kellerholz kennenlernen. Der Inhaber, Jörg Keller, war auf die Waldjugend aufmerksam geworden und hatte die älteren Jugendlichen zur Messe eingeladen. Bei dieser Gelegenheit haben wir auch einen Besichtigungstermin vereinbart, der uns dann am 29. Juni nach Scherzheim führte. Im Anschluss an die Besichtigung des Sägewerkes fand dann die JHV 2018 statt.
Gleich am nächsten Tag ging es aktiv weiter. Das Biotop Hofackerteich entwickelt sich prächtig, macht aber auch viel Arbeit. Beim Landschaftspflegetag durfte deshalb jeder, der wollte, ein Stück Wiese mähen. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord hat uns dabei mit Getränken unterstützt.
Da 2018 die Landesgartenschau in Lahr in der Ortenau stattfand, war es Ehrensache, dass wir uns an einem Tag dort präsentieren. Es war sehr heiß an jenem 7. Juli und es gab keinen natürlichen Wald auf dem LGS-Gelände, sodass Schatten am meisten gefragt war.
Kurz vor den Sommerferien dürfen die Drittklässler der umliegenden Grundschulen an der Waldrallye der Naturschule Ortenau teilnehmen. Die SDW betreut dort immer ein, wenn nicht das Highlight des Parcours.
Nach den Ferien ging es wieder hinauf auf die Grinde. Zunächst wurde im Rahmen der Schliffkopfaktion ein weiterer Teil des Grindenbandes von Fichten befreit. Zwei Wochen später durften wir auf der Hornisgrinde aufräumen.
Den Abschluss des Jahres bildete die Waldweihnacht im Zuckerbergpark. Zusammen mit den Erzieherinnen des neuen Waldkindergartens konnten wir den Familien, die trotz des nassen Winterwetters zum Bauwagen der Waldjugend gekommen waren Punsch, Stockbrot und kleine Basteleien am Lagerfeuer anbieten.