ÜBER UNS MITMACHEN! SDW VOR ORT UNSERE WALDMOBILE WALDPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE NATURSCHUTZ WALDWISSEN | SHOP

SDW-Kreisverband Main-Tauber e.V.

Kontakdaten:

Vorsitzender:

Tobias Hornung

kreisverband.main-tauber@sdw-bw.de

 

Stellvertretende Vorsitzende:

Dr. Gerhild Bau


Aktuelles aus dem Kreisverband:

 

Tobias Hornung zum neuen Vorsitzenden gewählt

SDW Main Tauber

Bei der jährlichen Hauptversammlung der Kreisgruppe Main-Tauber der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. wählten die Mitglieder einen neuen Vorsitzenden. Nach der schweren Erkrankung und dem Tod des damaligen Vorsitzenden Karl-Georg Ries war diese Funktion nur kommissarisch wahrgenommen worden.

Tobias Hornung überzeugte die anwesenden Mitglieder durch sein starkes Engagement für die Umwelt und den Wald, das auch in seinen vielfältigen anderweitigen Funktionen als Leiter des Waldkindergartens, im Vorstand des Obst-und Gartenbauvereins Wenkheim und im Verein Taubertaler Bio-Streuobstwiesen zum Ausdruck kommt.

Der neue Waldschadensbericht zeige, dass der Wald nach dem trockenen Jahr 2018 in besorgniserregendem Zustand sei, er sehe es deshalb als seine Aufgabe an, eine wichtige Naturschutzorganisation zu unterstützen, sagte Hornung.

Nach der beeindruckenden Vorstellung des Kandidatinnen und Kadidaten erfolgte die einstimmige Wahl von Tobias Hornung zum Vorsitzenden der Kreisgruppe. Gewählt wurden außerdem: Dr. Gerhild Bau als stellvertretende Vorsitzende; Christian Krimmer zum Schatzmeister; Anne Stremlau, Schriftführerin; Wolfgang Bau, Wolfgang Freund, Markus Gurrath, Felix Podlech, Dr. Armin Stremlau und Bernhard Väth als Beirat sowie Hans Uhl und Martin Podlech als Kassenprüfer.

Wolfgang Bau sicherte Tobias Hornung im Namen der anwesenden Mitglieder jegliche Mitarbeit und Unterstützung zu und hoffte, dass in Zukunft die vielfältigen Aufgaben zum Schutz des Waldes und der Natur wieder wahrgenommen werden können. Die ersten konkreten Projekte hierfür liegen bereits vor: das Arboretum am Stammberg oder im bereich des Schulzentrums, die Obstbaumpflege in der Brachenleite, der Einsatz der rollenden Waldschule und die Teilnahme der SDW-Kreisgruppe am Ferienprogramm der Stadt Tauberbischofsheim.