ÜBER UNS MITMACHEN! SDW VOR ORT UNSERE WALDMOBILE WALDPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE NATURSCHUTZ WALDWISSEN | SHOP

SDW-Kreisverband Main-Tauber e.V.

Kontakdaten:

Vorsitzender:

Tobias Hornung

kreisverband.main-tauber@sdw-bw.de

 

Stellvertretende Vorsitzende:

Dr. Gerhild Bau


Aktuelles aus dem Kreisverband:

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald des Kreisverbands Main–Tauber!

Wir möchten Sie hiermit herzlich zu unserer außerordentlichen Mitgliederversammlung und anschließenden öffentlichen Veranstaltung einladen.

Mitgliederversammlung
am 04. Oktober 2019 um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses
Marktplatz 1, in 97922 Lauda –Königshofen

Der Anlass für die Versammlung ist die Abstimmung über die Neufassung unserer Satzung.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellen der Beschlussfähigkeit und ordnungsgemäßen Einladung
3. Antrag auf Änderung der Satzungsneufassung
4. Abstimmung
5. Anträge

Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Die in der Versammlung zu beschließende Neufassung der Satzung finden Sie >>hier

Ein weiterer  wichtiger Grund unserer Zusammenkunft ist die sich zuspitzende problematische Situation unseres Waldes. Diese sich anbahnende Katastrophe zwingt zu schnellem Handeln. Das sind wir unserem Wald und den nächsten Generationen schuldig.

Öffentliche Veranstaltung

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung um 19:30 Uhr
Thema: Unser Wald braucht Hilfe

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des SDW Landesverbandes Karl-Wilhelm Röhm MdL
2. Grußworte
3. Forstamt Main – Tauber: Informationen zur aktuellen Situation
4. Grußworte von Prof. Dr. Reinhard
5. Referat  von Alois Gerig, MDB: „Unser Wald braucht Hilfe“
6. SDW Main–Tauber: Appell und Schlussworte

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen, gerne können Sie auch Interessierte mitbringen.

 


Kinderferienprogramm

Kinder erforschen den Stammbergwald

Das Kinderferienprogramm am Dienstag, den 10.09 2019 fand im Wald statt. Der Kreisverband Main – Tauber der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wählte als Ort den Stammbergwald aus. Die 30 Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und gingen unter fachgerechter Betreuung auf Entdeckungstour. Im Arboretum konnten einige Baumarten gefunden werden, die sonst nicht im Wald zu sehen sind, am interessantesten war für die Kinder der Mammutbaum. Doch auch die dicke Forstmeister Rochlitz Buche ließ so manchen Mund offen stehen, aufgrund der Pracht des Baumes.
Begeistert wurden Wildschweinborsten an Malbäumen gefunden oder sonstige Spuren des Wildes entdeckt. Ob ein Käfer oder Spinnennetz, eine Raupe oder der Ruf des Kolkrabens der über die Köpfe flog, ob die aufspringenden Samenkapseln des Waldspringkrautes oder die urwüchsige Form einer alten Eiche – der Wald bot den Kindern ein umfangreiches Ferienprogramm. Am Bannwald erfuhren die Kinder etwas über Naturschutz im Wald und Urwälder, bei der Doline kam die Geschichte über das Fuhrmannslouch zutage. Auch über Natur – und Umweltschutz wurde intensiv gesprochen und machte deutlich, wie interessiert sich die Kinder zu dem Thema zeigten und wie wichtig ihnen ein intaktes Ökosystem ist. So kamen Beiträge, dass wir weniger Flugreisen und Kreuzfahrten machen dürfen, mehr mit dem Fahrrad oder zu Fuß erledigen sollen, regional und unverpackt einkaufen und einzelne Bäume in Dorf oder Stadt zu Trockenzeiten gegossen werden müssen. Wieder zurück an der Feuerstelle warteten leckere Wildschweinbratwürste aus der Region und Tauberländer Apfelsaft auf hungrige und durstige Kinder. Im Waldmobil des Kreisjagdvereins konnten die Kinder dann noch Präparate von heimischen Vögeln und Säugetieren des Waldes anschauen und über sie Einzelheiten erfahren. Auch zum Anfassen war einiges dabei. Die SDW freute sich über ein so schönes und harmonisches Kinderferienprogramm und dankt den Kindern für ihr Dabeisein.


Tobias Hornung zum neuen Vorsitzenden gewählt

SDW Main Tauber

Bei der jährlichen Hauptversammlung der Kreisgruppe Main-Tauber der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. wählten die Mitglieder einen neuen Vorsitzenden. Nach der schweren Erkrankung und dem Tod des damaligen Vorsitzenden Karl-Georg Ries war diese Funktion nur kommissarisch wahrgenommen worden.

Tobias Hornung überzeugte die anwesenden Mitglieder durch sein starkes Engagement für die Umwelt und den Wald, das auch in seinen vielfältigen anderweitigen Funktionen als Leiter des Waldkindergartens, im Vorstand des Obst-und Gartenbauvereins Wenkheim und im Verein Taubertaler Bio-Streuobstwiesen zum Ausdruck kommt.

Der neue Waldschadensbericht zeige, dass der Wald nach dem trockenen Jahr 2018 in besorgniserregendem Zustand sei, er sehe es deshalb als seine Aufgabe an, eine wichtige Naturschutzorganisation zu unterstützen, sagte Hornung.

Nach der beeindruckenden Vorstellung des Kandidatinnen und Kadidaten erfolgte die einstimmige Wahl von Tobias Hornung zum Vorsitzenden der Kreisgruppe. Gewählt wurden außerdem: Dr. Gerhild Bau als stellvertretende Vorsitzende; Christian Krimmer zum Schatzmeister; Anne Stremlau, Schriftführerin; Wolfgang Bau, Wolfgang Freund, Markus Gurrath, Felix Podlech, Dr. Armin Stremlau und Bernhard Väth als Beirat sowie Hans Uhl und Martin Podlech als Kassenprüfer.

Wolfgang Bau sicherte Tobias Hornung im Namen der anwesenden Mitglieder jegliche Mitarbeit und Unterstützung zu und hoffte, dass in Zukunft die vielfältigen Aufgaben zum Schutz des Waldes und der Natur wieder wahrgenommen werden können. Die ersten konkreten Projekte hierfür liegen bereits vor: das Arboretum am Stammberg oder im bereich des Schulzentrums, die Obstbaumpflege in der Brachenleite, der Einsatz der rollenden Waldschule und die Teilnahme der SDW-Kreisgruppe am Ferienprogramm der Stadt Tauberbischofsheim.