ÜBER UNS MITMACHEN! SDW VOR ORT UNSERE WALDMOBILE WALDPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE NATURSCHUTZ WALDWISSEN | SHOP

SDW-Kreisverband Calw

Kontakdaten:

Vorsitzender:

Dietmar Greif

Schömbergerstraße 121
75394 Oberreichenbach

Telefon: 07084 / 920202
eMail: kreisverband.calw@sdw-bw.de


Angebote des Kreisbverbandes 2022

Exkursion zur Wolfsgrube und zum Beilfelsen

Hoch über dem Teinachtal, mit schönen Aussichten, verläuft die Rundtour Wolfsgrube bei Neubulach-Liebelsberg. Namensgebend ist die rundgemauerte Wolfsgrube, die früher, mit Reisig bedeckt, als Fallgrube genutzt wurde. Über den mächtigen, aus Buntsandstein bestehenden Beilfelsen, wandert man zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs werden Erläuterungen zu Wald und Landschaft gegeben. Gutes und festes Schuhwerk ist ratsam. Die Führung wird von Dr. Karl-Eugen Schroth, SDW Mitglied und Naturschutzbeauftragter des Landkreises, geleitet.

 

Infos:

Termin: Fr. 06.05.2022; 14:00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Liebelsberger Friedhof, Nähe Wasserturm.

Alter: 8-80, je nach Fitness: Wanderstrecke 5 km, Schwierigkeitsgrad mittel, Höhenunterschied 150 m. Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr geplant.

Anmeldung: Dr. Karl-Eugen Schroth Tel.: 07053 2382 oder E-Mail: k.e.schroth[at]cw-net.de,

 


 

Besuch der Hochschule für Forstwirtschaft

Wir bieten den Besuch mit einer Führung über den Campus der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg a.N. an. Die vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft als kleinste Exzellenzhochschule Deutschlands ernannte Hochschule für angewandte Wissenschaft wurde schon mehrfach von der UNESCO für ihr Bildungsangebot ausgezeichnet. Auf dem Gelände eines im 17. Jahrhundert zerstörten, Schadenweiler Hof genannten Adelssitzes, gründete das Land 1954 Baden-Württemberg eine Forstschule die 1979 zur Fachhochschule für Forstwirtschaft ausgebaut wurde. Bis 1995 wurden dort Forstleute für den gehobenen Dienst ausgebildet. Im selben Jahr wurde die Einrichtung zur Hochschule für Forstwirtschaft, wo Forschung und Lehre miteinander verknüpft sind. Sie entwickelt Lösungen u.a. in den Bereichen Forst- und Holzwirtschaft, Natur- und Umweltschutz sowie erneuerbare Energien. Ziel ist der nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen. Knapp 1.200 Studienplätze stehen zur Verfügung.

Bei der Führung mit dem Rektor der Hochschule, Prof. Dr. Bastian Kaiser, erhält die Besuchergruppe Einblicke in die Forschungsprojekte und die Methoden der Arbeit. Danach folgt eine Führung im angrenzenden Lehr- und Forschungswald.

 

Infos:

Termin: Fr. 07.10.2022; 14:30 Uhr

Ab ca. 16.30 Uhr besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr in die Brauerei-Gaststätte Hirsch.

Treffpunkt: 13:30 Uhr Parkplatz der Berufsschule Nagold, Max-Eyth-Straße auch für die Bildung von Fahrgemeinschaften

Anmeldung: kreisverband.calw@sdw-bw.de oder Tel. 07084/920202 (Dietmar Greif)


Rückblick auf das Jahr 2021

Da die Mitgliederversammlung 2020 coronabedingt ausgefallen ist, erinnerte der 1. Vorsitzende Dietmar Greif bei der Mitgliederversammlung im Oktober 2021 an das 25-jährige Bestehen des Kreisverbands in 2020. Vor 25 Jahren wurde die 1964 vom damaligen Oberforstmeister Gustav Ißleib gegründete SDW-Ortsgruppe Nagold in den Kreisverband Calw umgewandelt, der viele Jahre lang von Forstamtsleiter Jochen Löffler und nun seit 1999 von Dietmar Greif geleitet wird. Dieser hielt anhand einer Bilderschau einen Rückblick auf die vielfältigen Vorhaben und Höhepunkte der letzten 25 Jahre, so auch auf die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50.-SDW-Geburtstag mit der Pflanzung einer Gustav-Ißleib-Eiche zum Gedenken an den Gründer der Ortsgruppe Nagold.
Bei der MV wurden neben etlichen langjährigen Mitgliedern Schatzmeister Alfred Breitling und Schriftführer Dr. Karl-Eugen Schroth für ihre über 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand des Kreisverbands Calw geehrt. Die satzungsmäßigen Regularien wurden zügig abgewickelt und das Jahresprogramm für 2022 vorgestellt. Zum Abschluss der Versammlung stellte Dr. Schroth die Bäume des Jahres 2020 und 2021, die Robinie und die Stechpalme, in seinem sachkundigen Vortrag vor.

Nachdem auch in 2021 pandemiebedingt viele Termine wie z.B. die traditionelle Pflanzung des Baums des Jahres ausgefallen sind, ist eine Baumpflanzaktion im April in Egenhausen (Kreis Calw) besonders zu erwähnen. Zusammen mit dem Bürgermeister der Gemeinde Sven Holder pflanzte die SDW auf 0,3 Hektar im Gemeindewald 500 Laubbäume, nämlich klimastabile Spitzahorne und Schwarznüsse.
Auf der Fläche standen vorher Fichten, die durch Borkenkäferbefall abgestorben waren. Finanziert wurde das Vorhaben von der Spendenplattform gemeinsamhelfen.de.