ÜBER UNS MITMACHEN! SDW VOR ORT UNSERE WALDMOBILE WALDPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE NATURSCHUTZ WALDWISSEN | SHOP

SDW-Kreisverband Calw

Kontakdaten:

Vorsitzender:

Dietmar Greif

Schömbergerstraße 121
75394 Oberreichenbach

Telefon: 07084 / 920202
eMail: dgreif50[at]web.de


Aktuelles aus dem Kreisverband:

Führung über den Weißtannenpfad

Bei Schömberg wurde im vergangenen Jahr ein ca. vier Kilometer langer Weißtannenlehrpfad angelegt, der an mehrerer Stationen die Besonderheiten der Weißtanne erläutert.

Infos: Fr. 21.09.2018 ab 14:30 Uhr

Alter ab: 7 Jahre

Treffpunkt: PArkplatz beim Kurhaus in Schömberg

Mitzubringen: Bitte denken Sie an wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk

Anmeldung unter: dgreif50[at]web.de


Aktivitäten des Kreisverbandes im Jahr 2017

Gruppenbild von Teilnehmenden der Baumpflanzug auf der Landesgartenschau in Bad Herrenalp

Mitgliederversammlung am 29.03. 2017 in Nagold

Neben den Regularien stand der Vortrag von Vorstandsmitglied Dr. Karl-Eugen Schroth zum Baum des Jahres 2017 der Fichte  im Mittelpunkt. Sein Fazit: Als Brotbaum vieler Waldbesitzer hat die Fichte, trotz ihrer Probleme mit dem Klimawandel, auch in Zukunft einen wichtigen Platz in unseren heimischen Wäldern.

Baumpflanzung am 21. 04.2017 in Bad Herrenalb

Zum Tag des Baumes wurde in der Stadt Bad Herrenalb, Ausrichterin der Gartenschau 2017 und seit 40 Jahren Mitglied des Kreisverbands Calw zum Reformationsjahr ein Baum gepflanzt. Laut Vorsitzendem Dietmar Greif hat der Vorstand entschieden, nicht den Waldbaum des Jahres, die im Kurpark zahlreich vorhandene Fichte, sondern die alte Streuobstsorte des Jahres, den „Sonnenwirtsapfel“ zu pflanzen. Dies auch in Anlehnung an den Martin Luther zugeschriebenen Satz: Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen. Der Neuenbürger Dekan Joachim Botzenhardt stellte fest, dass der Baum für Luther stets eine große Symbolik hatte. Sein frisches Grün sei Sinnbild für Auferstehung, Hoffnung und neues Leben. Bürgermeister Norbert Mai bedankte sich beim Kreisverband für seinen gelungenen Beitrag zum Auftakt der Gartenschau. Reinhold Rau, Dezernent beim Landratsam Calw wünschte dem Apfelbaum gutes wachsen und gedeihen und immer reiche Früchte in der Kurstadt. (siehe Foto)

Führung am 19.05. 2017 in Calw-Hirsau

Gut besucht war die Führung über die Tälesbach-Deponie in Hirsau, bei der Bernhardt Dillner vom Tiefbauamt der Stadt Calw das Großbauvorhaben zur Umleitung des Tälesbachs mit einem Volumen von ca. 450 000 Kubikmeter Erdmaterial und 10 Millionen Euro Baukosten erläuterte. Sensible naturschutzrechtliche Belange und umfangreiche waldbauliche Aspekte waren bei der Planung zu berücksichtigen.

Besichtigung der Holzhackschnitzelheizung in Nagold-Hochdorf

Die Juniorchefin Katharina Heizmann von der Kronenbrauerei Hochdorf führte die stattliche Gruppe durch die Betriebsanlagen und gab Erläuterungen zu einer der ersten Holhackschnitzelheizungen im Landkreis Calw, die seit 1990 mit dem Naturprodukt Holz nachhaltig und  höchst wirtschaftlich betrieben wird.